Veranstaltungen

zurück

Samstag, 25.04.2020

Dom zu Speyer. Besuch der UNESCO-Welterbestätte

Die größte erhaltene romanische Kirche der Welt steht seit 1981 auf der UNESCO-Weltkulturerbeliste. Bei einer Führung erhalten Sie faszinierende Einblicke.

Als Speyerer Dom wird der Kaiser- und Mariendom zu Speyer bezeichnet. Er ist die größte erhaltene romanische Kirche der Welt und steht seit 1981 auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Außerdem ist er ein geschütztes Kulturgut nach der Haager Konvention.

Während der gut anderthalbstündigen Führung durch Dom, Krypta und Kaisersaal wird auf die Entstehung des Doms, seine geschichtliche Bedeutung sowie kunsthistorische Besonderheiten eingegangen. In Begleitung eines qualifizierten Domführers lernen Sie den Dom von außen und innen kennen. Sie gelangen bis in die für Besucher ansonsten gesperrte Apsis und besuchen die Krypta des Doms mit der daran angeschlossenen Gruft der Kaiser und Könige. Zuletzt gehen Sie über 90 Stufen in den über der Vorhalle gelegenen Kaisersaal. Dort erhalten Sie Informationen zu den monumentalen Fresken, die im 19. Jahrhundert im Dom angebracht wurden. Unabhängig von der Führung können Sie direkt im Anschluss über weitere 214 Stufen den Südwestturm des Doms besteigen. Von seiner Spitze aus bietet sich ein beeindruckender Rundumblick über die Stadt und zur anderen Rheinseite.

Um 12:30 Uhr sind zwei Führungen durch den Dom reserviert. Die Zeit bis zur Rückfahrt um 17 Uhr steht zur freien Verfügung - zum Bummel in der wunderschönen Altstadt Speyers oder zur Besichtigung des Domschatzes im wenige Minuten vom Dom entfernten Historischen Museum der Pfalz (Domplatz 4).


Foto: Der Speyrer Dom (fotogoocom, Dom zu Speyer - panoramio (2), CC BY 3.0)

Kategorie: Kunst/ Ausstellung

Veranstalter: Städtische Volkshochschule Crailsheim

Veranstaltungsort: Treffpunkt: Volksfestplatz (Hakro Arena)

Beginn: 08:00 Uhr, Ende: 19:00 Uhr

Eintrittspreis: Kosten: 49,50 € inkl. Busfahrt, Eintritt, Führung, Begleitung (M 20610)

Anmeldung erforderlich: ja


zurück