Crailsheimer Kunstfreunde

Der Verein Crailsheimer Kunstfreunde wurde im November 1990 gegründet. Das Ziel ist die Förderung der Bildenden Künste durch Kunstausstellungen in Crailsheim und durch begleitende Veranstaltungen wie Vorträge, Lesungen, Atelierbesuche etc.

Der Verein sieht sich als Zusammenschluss von Kunstinteressierten, die das Anliegen verfolgen, zeitgenössische Kunst von außen nach Crailsheim zu holen, zur Auseinandersetzung mit aktuellen Positionen der Kunst einzuladen und das kulturelle Leben in Crailsheim zu bereichern. Bildhauerei und Malerei sind dabei ebenso vertreten wie Graphik, Zeichnung oder Installationen. Seit Gründung des Vereins kamen so Werke vieler Künstler/innen wie Tomi Ungerer, Werner Lehman, Erdmut Bramke, Alfred Hrdlicka, Guido Messer, Jo Winter u.a. nach Crailsheim. Jährlich werden 2-3 Ausstellungen realisiert, die in der Regel in den Räumen des Stadtmuseums im Spital gezeigt werden.

Ansprechpartner

Manfred Koch
Fasanenweg 7
74586 Frankenhardt
Telefon: 07959 385
emkoch@web.de
www.kunstfreunde-crailsheim.de

Kategorie

Kunst

Freitag, 24.04.2020 Sonntag, 07.06.2020

Christoph Drexler – Malerei, Zeichnung, Druckgrafik

Geheimnisvoll und melancholisch sind die Landschaften des Münchner Malers Christoph Drexler. Seine Arbeiten können als Stillleben gesehen werden.

weiter

Was ihn an der sichtbaren Welt interessiert, ist nicht die Vielfalt der Naturerscheinungen oder die Art, wie der Mensch diese beeinflusst und verändert, sondern lediglich Licht und Farbe in ihrem Zusammenhang mit Bildraum und Bildformen.

 

So können seine Arbeiten letztlich auch als Stillleben gesehen werden, als ein Arrangement weniger, einfacher Gegenstände in einem kargen Umfeld, das nur noch die Idee einer Landschaft vermittelt.

 

 



Kategorie: Kunst/ Ausstellung

Veranstalter: Crailsheimer Kunstfreunde

Veranstaltungsort: Stadtmuseum im Spital

Beginn: 10:00 Uhr

Uhrzeit: zu den Öffnungszeiten des Museums


einklappen

Ausstellungseröffnung: Christoph Drexler – Malerei, Zeichnung, Druckgrafik

Geheimnisvoll und melancholisch sind die Landschaften des Münchner Malers Christoph Drexler. Seine Arbeiten können als Stillleben gesehen werden.

weiter

Was ihn an der sichtbaren Welt interessiert, ist nicht die Vielfalt der Naturerscheinungen oder die Art, wie der Mensch diese beeinflusst und verändert, sondern lediglich Licht und Farbe in ihrem Zusammenhang mit Bildraum und Bildformen.

 

So können seine Arbeiten letztlich auch als Stillleben gesehen werden, als ein Arrangement weniger, einfacher Gegenstände in einem kargen Umfeld, das nur noch die Idee einer Landschaft vermittelt.

 

 


Christoph Drexler

Kategorie: Kunst/ Ausstellung

Veranstalter: Crailsheimer Kunstfreunde

Veranstaltungsort: Stadtmuseum im Spital

Beginn: 19:00 Uhr


einklappen