index.php?id= Kultur in Crailsheim: 7180-Bar

7180-Bar

Freitag, 08.03.2024

Konzert mit A.S. Fanning und Louis Brennan (Irland)

A.S. Fanning hat uns bereits in der Gottesackerkapelle fasziniert und nun im irischen Doppelpack mit Louis Brennan. Doppelt gut ist einfach himmlisch.

weiter

Die aus Dublin stammenden Musiker A.S. Fanning und Louis Brennan, mittlerweile beheimatet in Berlin und London, sind zwei der interessantesten und düstersten Songwriter unserer Zeit. Im Frühjahr 2024 sind sie auf einer außergewöhnlichen, kollaborativen Tour in Deutschland unterwegs: ein Doppelkonzert mit einer gemeinsamen Band, die sich selbstironisch „The Travelling Circus of Misery“ nennt und den besten apokalyptischen Songs von A.S. Fanning und Louis Brennan eine neue Form verleiht.

 

Ihr Songwriting entspannt sich von Tragödie bis Farce und schöpft aus der reichen Tradition der irischen Lyrik, aus Themen wie Vertreibung, Tod, Postkolonialismus und anderen Abgründen der menschlichen Existenz. In der sorgsam ausgearbeiteten Klangarchitektur einer großen analogen Rockband entstehen so Musikstücke, die gleichermaßen berückend schön, tieftraurig und manchmal sogar witzig sind.

 

Das im Mai 2023 veröffentlichte, dritte Album von A.S. Fanning, „Mushroom Cloud“, wurde beschrieben als „genau jenes dunkel schimmernde, wunderschön melancholische Meisterwerk [...], das Fanning schon lange in sich trug“ (Bedroom Disco), als “vielschichtiges, transparentes Werk mit genügend monumentalem Kaputnik-Blues und Psych-Rock-Elementen, um es vor dem möglichen Versinken in der Finsternis [zu] bewahren“ (musikreviews.de). Der Vorgänger „You Should Go Mad“ (2020) wird getragen von Fannings warmen Bariton, der gelegentlich an Nick Cave erinnert und hier thematisch vor allem Geisteskrankheiten verhandelt, und brodelt eklektisch und melancholisch zwischen 60ies Psychedelia und Gothic Rock’n’Roll.

 

Louis Brennan veröffentlichte im November 2022 sein zweites Album "Love Island". Aufgenommen in den legendären Rockfield Studios in Wales, wurde es von Lonesome Highway als "ein unverzichtbares Album für unsere Zeit" bezeichnet. Es folgt auf sein Debütalbum "Dead Capital", das von A.S. Fanning in Berlin koproduziert und von Americana UK als "ein herausragendes Album, tief, dunkel und aufmerksamkeitsfordernd" beschrieben wurde. Brennan ist bei der Ramblin Roots Revue, dem Red Rooster Festival, Folk In The Park und einem offiziellen Showcase beim Americanafest UK aufgetreten und hat sich als Teil eines losen Kollektivs aus Songwritern und Musikern einen hervorragenden Ruf in der Londoner Roots-Musikszene erarbeitet.

 

Die Konzerte finden im Rahmen des „Zeitgeist Irland 24“ Projekts statt, einer Initiative von Culture Ireland und der irischen Botschaft in Deutschland.


Pressefoto Band

Hauptkategorie: Musik/ Tanz, Musikveranstaltungen

Veranstalter: Adieu Tristesse e.V.

Veranstaltungsort: 7180-Bar

Beginn: 21:00 Uhr

Kooperation:

Adieu Tristesse e.V./7180 Bar


einklappen

Mittwoch, 20.03.2024

Konzert mit Rong Kong Koma (Berlin)

Mit seiner Vorgängerband Huck Blues war er vor Jahren zu Gast in der Bar und seine raue rauchige Stimme hängt noch immer im Gemäuer.

weiter

Pop und Zerbrechlichkeit paaren sich ganz unaufgeregt mit Aggressivität und Punk. Themen wie Enge, Drogenpsychosen, Krebserkrankungen, der Verlust von Freunden und dem eigenen Gehör werden behandelt, ohne dabei ins allzu Düstere abzudriften. Immer schwingt eine erfrischende Brise Spielfreude und selbstironische Distanz mit. Man versteht, was die Band mit dem eigens ernannten Musikgenre „Pop Colère“ meint. Hier ist alles abgecheckt und trotzdem dreckig und gleichzeitig bekommt man komplexe Kompositionen, die melodiös ins Ohr gehen. Sebastians tiefe und rauchige Stimme verleiht dem Ganzen einen rauen und ungewöhnlichen Klang, gibt den poppigen Parts die gewünschte Rotzigkeit und den punkigen Parts die nötige Aggressivität: intensiv, humorvoll, melancholisch und punkig zugleich.

Alles dabei und nun fehlt nur noch Ihr.


Pressefoto Band

Hauptkategorie: Musik/ Tanz, Musikveranstaltungen

Veranstalter: Adieu Tristesse e.V.

Veranstaltungsort: 7180-Bar

Beginn: 21:00 Uhr

Kooperation:

Adieu Tristesse e.V./7180 Bar


einklappen

Freitag, 05.04.2024

Konzert mit we love surf (Italien)

Das Meer und den Rock ´n´ Roll, das sind zwei Nenner, die wir mögen, aber eben auch die Band we love surf aus Italien.

weiter

Sie lieben es zu surfen, aber genauso lieben Sie es live zu spielen.

We Love Surf ist ein RocknRoll/Beat/Surf Duo (voice/guitar and drums)

aus Italien. Ihr Surf Sound hat die Härte des Atlantiks in sich und dazu wird auch reichlich gesungen. Diese Härte und der Alternativtouch, gepaart mit viel Gesang ist nicht üblich im Surf Sound, aber es macht den Sound einfach Vielseitiger. Hier kann man wirklich auch die raue Seite des Atlantiks hören und spüren. Sie waren schon die Hausband der Longboard Worldtour, aber an diesem Abend suchen Sie die perfekte Welle in der pefekten Bar.

Schnappt euch die beste Welle und surft einfach mit.


Pressefoto Band

Hauptkategorie: Musik/ Tanz, Musikveranstaltungen

Veranstalter: Adieu Tristesse e.V.

Veranstaltungsort: 7180-Bar

Beginn: 21:00 Uhr

Kooperation:

Adieu Tristesse e.V./7180 Bar


einklappen

Samstag, 20.04.2024

Konzert mit Charming Disaster (New York)

Sie erinnern an die Dresden Dolls, an eine verruchte vergangene Zeit und Sie werden an diesem Abend die Bar zu Ihrem Theater machen,

weiter

Das in New York City ansässige Musikduo Charming Disaster wurde 2012 von den Singer/Songwritern Ellia Bisker und Jeff Morris gegründet. Inspiriert vom Gothic-Humor von Edward Gorey und Tim Burton, den Mörderballaden der Americana-Tradition und dem dramatischen Flair des Kabaretts, schreiben sie Songs, die dunkle Geschichten mit einer spielerisch-makabren Sensibilität erkunden.

 

Bei den Live-Auftritten von Charming Disaster kombiniert das Duo Gesangsharmonien und clevere Texte mit Ukulele, Gitarre, virtuoser Fußperkussion und großer Theatralik. Ihre Musik zieht die Zuhörer in ein gruseliges, schräges Universum aus paranormaler Romantik, Hochstaplern, Zirkusartisten und antiker Mythologie, in dem ihre Songs Liebe, Tod, Verbrechen, Folklore, Magie, Wissenschaft und das Okkulte erforschen.

 

Seit 2015 haben sie fünf von der Kritik hochgelobte Alben veröffentlicht: Love, Crime & Other Trouble (2015), Cautionary Tales (2017), SPELLS + RITUALS (2019), Our Lady of Radium (2022), und Super Natural History (2023). Ihre Musik wurde im Podcast Welcome to Night Vale vorgestellt, sie haben für das legendäre Cello-Rock-Ensemble Rasputina, die Gothic-Ikone Voltaire und das Punk-Kabarett-Duo The Dresden Dolls eröffnet, und ihre theatralischen, unterhaltsamen Live-Shows haben das Publikum bei Hunderten von Konzerten in den gesamten Vereinigten Staaten in ihren Bann gezogen: in Konzerthallen, Clubs, Theatern und Festivals sowie in Wissenschaftsmuseen, Zirkuszelten und historischen Friedhöfen.

Sei dabei in diesem musikalischen Theater der Träume und Sinne.


Pressefoto Band

Hauptkategorie: Musik/ Tanz, Musikveranstaltungen

Veranstalter: Adieu Tristesse e.V.

Veranstaltungsort: 7180-Bar

Beginn: 21:00 Uhr

Kooperation:

Adieu Tristesse e.V./7180 Bar


einklappen

Samstag, 04.05.2024

Konzert mit Angela Aux und Band (München)

Angela Aux ist ein Künstler der Gegensätze, ein Künstler des Spiels mit der Identität.

weiter

Angela Aux, seit Jahren auf Mission zwischen Pop und Untergrund, Anti-Folk und Experimental-Pop. Notorischer Songwriter und Spinner, Mastermind bei Aloa Input, Filmmusik und Schreibmaschinen-Performances, zeitgenössisch bis eklektizistisch, heiter bis melancholisch bis skurril. Seine Live-Shows schon lange Geheimtipps, solo und mit toller Band, wunderschöne Chorgesänge zu kaputter Hobo-Lyrik bei wechselnden Referenzen von Beck über Velvet Underground, Mac DeMarco, Beatles und Justin Vernon. Viele Jahre in Kleid und Perücke unterwegs, seit neustem als Alien verkleidet. Von der Zukunft kündend, aus der Vergangenheit servierend, im Jetzt immer am Verwirrung stiftend.

 

Sein neuestes Album „Instinctive Travels on the Paths of Space and Time“ ist Teil einer Trilogie, für die der studierte Politologe eine Sci-Fi-Novel schrieb und ein Theaterstück inszenierte. Die Zukunft der Zivilisation in hybriden Folksongs zwischen Neil Young und J Dilla.

 

Seit 2011 veröffentlicht Angela Aux inzwischen fünf Alben, die sich zu Kritiker-Lieblingen mausern und spätestens mit der letzten LP - dem 2023er Werk "Instinctive Travels on the Path of Space and Time" - werden die gezogenen Kreise größer und größer. Die verspielten Folk-Songs sammeln inzwischen Millionen von Streams, rotieren in weltweiten Playlisten, laufen im Radio zwischen Feuilleton, Indie und Mainstream und untermalen Netflix-Serien („Biohackers") und Kinofilme („Mein Sohn“).

Grosses Kino und noch grösser, wenn ihr dabei seid.


Pressefoto Band

Hauptkategorie: Musik/ Tanz, Musikveranstaltungen

Veranstalter: Adieu Tristesse e.V.

Veranstaltungsort: 7180-Bar

Beginn: 21:00 Uhr

Kooperation:

Adieu Tristesse e.V./7180 Bar


einklappen

Freitag, 10.05.2024

Konzert mit Golden Boots (USA) und g.rag zelig implosion deluxxe (München)

Dieses Doppelkonzert ist an musikalischer Vielfalt kaum zu toppen, denn beide Bands bedienen doch eine breitgefächerte Genrepalette.

weiter

Golden Boots: Aus der Wildnis von Downtown Tucson, Arizona: die Golden Boots!

 

Die 2002 von den Künstlern Ryen Eggleston und Dimitri Manos gegründete Band Golden Boots spielt Folk-Pop-Rock-Lo-Fi-Musik.

Im Laufe der Jahre haben sich dem Duo viele Mitwirkende angeschlossen, was zu einer charismatischen Vielfalt bei Auftritten und Aufnahmen geführt hat. Was alle bisherigen Veröffentlichungen der Golden Boots eint, ist die spielerische Dekonstruktion der amerikanischen Roots-Musik durch ihren erfrischenden Indie- und Punk-Country-Geist. Das neueste Album Liquid Ranch ist ein Höhepunkt der gelebten Golden Boots-Ästhetik.

 

g.rag/zelig implosion deluxxe

 

Mit dem Projekt aus dem Hause G Rag hat das Gutfeeling Label mal wieder eine Perle erschaffen. Now Wave, Kraut und vor Allem Rock werden präsentiert und die Energie bei einem Konzert ist wie der Sprung durch die Genren, vielvältig.

Im April 2023 erschien auf gutfeeling records eine neue LP „komm schwimmen“, im Mai 2023 eine 7 inch auf rheinschallplatten und im März 2023 ein split tape zusammen mit den golden boots aus Tucson / AZ

 

Dieses Doppelkonzert ist ein Muss für die Freunde alternativer Musikkultur.

 


Pressefoto Band

Hauptkategorie: Musik/ Tanz

Veranstalter: Adieu Tristesse e.V.

Veranstaltungsort: 7180-Bar

Beginn: 21:00 Uhr

Kooperation:

Adieu Tristesse e.V./7180 Bar


einklappen