Ev. Familienbildungsstätte Crailsheim

Die Evang. Familienbildungsstätte bietet themenbezogen ca. zwei mal im Jahr Theater oder Kabarett an. Im Herbst 2014 (22.11.) findet z.B. ein Theaterabend zum Thema „Flüchtlinge/Asyl“ im Rahmen des Projekts „Weltweite Kirche“ statt.

Ebenfalls im Herbst gibt es in Kooperation mit der Öffentlichen Bücherei im Kreuzberg und der vhs eine Lesung im Johannesgemeindehaus mit Sarah Michaela Orlovsky statt. Termin: 25.10.2014

Ansprechpartner

Vanessa Stemmler
Leiterin der Ev. Familien-Bildungsstätte Crailsheim
Kirchplatz 3
74564 Crailsheim
Telefon: +49 7951 43519
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailFbs-cr@t-online.de
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.fbs-crailheim.de

 

 

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag von 9.00 bis 11.30 Uhr
Montag von 16.00 bis 18.00 Uhr

Kartenvorverkauf

Ev. Familienbildungsstätte Crailsheim
Kirchplatz 3
74564 Crailsheim
Telefon: 07951 / 42922

Kategorie

Theater
Kabarett

Mittwoch, 22.09.2021

Bonhoeffer, der mit dem Lied - Musikalisches Theaterstück mit Lichtshow

Ein musikalisches Theaterstück des Stuttgarter Ensembles "Eure Formation" rund um das Leben und Wirken von Dietrich Bonhoeffer mit spektakulärer Lasershow

weiter

Das Stück

 

Am 8. Mai 1945 wurde die deutsche Bevölkerung nicht befreit – sie wurde endgültig besiegt, nachdem sie bis zum bitteren Ende und darüber hinaus die Naziherrschaft unterstützt hatte. Der Nationalsozialismus ist nun einmal eine echte Volksbewegung gewesen. Unsere Repräsentation des Lebens und Werks von Dietrich Bonhoeffer (Wikipedia) handelt von der Entität des Christentums und seiner Menschen in schwierigen Zeiten, von einem der auszog, kein Nazi zu werden, von einem der Allianzen im Widerstand schmiedete, um bis zu seinem Lebensende Christ zu bleiben.

 

Die musikalische Theaterproduktion ist der mal unterhaltsame, mal bedrückende Versuch, das gesellschaftliche Zusammenspiel von den deutschen Christen bis 1945 zu hinterfragen, aber auch das Spiegelbild der deutschen Gesellschaft nach 1945 zu durchleuchten die den Anspruch auf Normalisierung erhebt. Alles wieder gut? Diese Vorstellung ist durch die politischen Entwicklungen der letzten Zeit fragwürdiger geworden als sie vielleicht ohnehin schon war. Sie zeigt sich ebenso am eigenartigen Verhältnis der Gesellschaft zu seiner Vergangenheit wie in der grundsätzlichen Art und Weise, in der hierzulande die Zugehörigkeit vor Gott gelebt und diskutiert wird.

 

Das Vermächtnis Bonhoeffers ist Treibstoff– die In­halte für Gottlose und Gottnahe eine Tiefenbohrung. Die Produktion stellt einen Beitrag zu einer der wichtigsten gesellschaftlichen Debatten der kommenden Jahre dar und macht handfeste Vorschläge, wie man sich in ihr positionieren kann.


© Till Florian Beyerbach, EURE FORMATION

Kategorie: Theaterveranstaltungen , Theater/ Kabarett/ Kleinkunst, Theater/ Kabarett/ Kleinkunst

Veranstalter: Ev. Familienbildungsstätte Crailsheim

Veranstaltungsort: Johanneskirche

Beginn: 20:00 Uhr

Eintrittspreis: 15 €

Anmeldung erforderlich: ja


einklappen