vhs Crailsheim

Die vhs Crailsheim ist Teil eines flächendeckenden Netzes von rund 175 Volkshochschulen in Baden-Württemberg und annähernd 1000 deutschlandweit. Sie ist das kommunale Weiterbildungszentrum der Stadt Crailsheim. Ihr Bildungsangebot steht allen Gruppen der Bevölkerung in unterschiedlichen Lebensphasen offen.

Das Angebot der vhs Crailsheim ist inhaltlich breit gefächert und umfasst die Bereiche

- Allgemeinbildung
- Gesundheitsbildung
- Kunst und kulturelle Bildung
- Sprachen
- Berufliche Weiterbildung
- Abendrealschule

Ansprechpartner

Martin Dilger
Städtische Volkshochschule Crailsheim
Spitalstraße 2a
74564 Crailsheim
Telefon: +49 7951 403-3800
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailmartin.dilger@crailsheim.de

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.vhs-crailsheim.de

Öffnungszeiten

Montag 8 bis 12 Uhr
Dientag 8 bis 12 Uhr
Mittwoch 8 bis 12 Uhr
Donnerstag 8 bis 11 Uhr und 14 und 17.30 Uhr
Freitag 8 bis 12 Uhr

Anmeldung und Beratung

Städtische Volkshochschule Crailsheim

Spitalstraße 2a
74564 Crailsheim

Programm mit Anmeldemöglichkeit: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.vhs-crailsheim.de
Zentrales Anmelde- und Infotelefon: 07951 / 403-3800

Das Programmheft wird zwei Mal im Jahr in einer Auflage von je 19.000 Exemplaren über das Hohenloher Tagblatt verteilt und liegt darüber hinaus an zahlreichen Stellen in der Stadt aus.

Kategorie

Kunst
Literatur
Geschichte/Erinnerungskultur
Bildung (Jugend/ Senioren) – natürlich auch Kinder u. v.a. Erwachsene
Film/Medien
Sonstiges

Donnerstag, 12.12.2019

Willkommen im Literaturcafé! - Hereinspaziert!

Andrea Bonnländer-Ullherr

"Mit einer Kindheit voll Liebe kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)

Das Literaturcafé ist in diesem Semester der prägenden Bedeutung der Jugendzeit gewidmet. Zum Auftakt lehrt uns das Märchen "Der Wunschring" von Richard von Volkmann-Leander, der Schmied unseres Glücks zu sein. Anschließend durchleben wir in Angelika Klüs-sendorfs Roman "April" das kämpferische Erwachsenwerden einer jungen Frau. Die Grande Dame der engli-schen Literatur, Jane Gardam, wirft schließlich in ihrem Werk "Eine treue Frau" einen bissig-ironischen Blick auf die Gesellschaft des britischen Empire und entführt uns in das aufregende Innenleben der romantisch-tragischen Heldin.

weiter


Kategorie: Literatur/ Vorträge

Veranstalter: Städtische Volkshochschule Crailsheim

Veranstaltungsort: Volkshochschule

Beginn: 15:00 Uhr

Ende: 17:15 Uhr

Eintrittspreis: 41,00 €

Anmeldung erforderlich: ja


einklappen

Samstag, 14.12.2019

Illusionen einer Ehe - preisgekrönte Komödie von Eric Assous

Diese Komödie hat alles, was französische Komödien so einzigartig macht, ein brillanter Stil, raffinierter Handlungsaufbau und ausgefeilten Wortwitz! Öffnung Ratskeller ab 19 Uhr.

weiter

Ada und Felix sind nicht mehr ganz frisch verheiratet, aber glücklich. Eigentlich. Doch nun lockt die Neugierde, der Ausbruch aus dem Ehe-Einerlei. Sie will von ihm wissen, wie viele Seitensprünge er sich während der Ehe geleistet hat. Eine heikle Frage, die den trauten Ehemann nicht nur in Verlegenheit, sondern auch in außerordentliche Rage versetzt. Was bleibt nach diesem Nachmittag noch übrig von Adas und Felix' Ehe?

 

Diese Komödie hat alles, was französische Komödien so einzigartig macht, ein brillanter Stil, raffinierter Handlungsaufbau und ausgefeilten Wortwitz! Überraschende Wendungen halten den Zuschauer bis zum Ende in Atem und bei bester Laune! Diese Komödie des Tournee Theater Stuttgart ist vor allem eines: ein echter Genuss mit Minimalausstattung und Maximalwirkung!

 

Das Stück "Illusionen einer Ehe" des 1956 in Tunis geborenen Autors Eric Assous erlebte 2009 seine Uraufführung am Pariser Théâtre de I’Oeuvre und lief dort mit riesigem Erfolg. Das ist nicht verwunderlich, denn es ist ein äußerst geschickt gebautes, blitzgescheites und spritzig verfasstes Boulevardstück, das höchsten Ansprüchen genügt. Das Feuerwerk an Situationskomik und Wortwitz hält bis zur letzten Minute an. Ein Leckerbissen für drei Schauspieler - und fürs Publikum! Öffnung Ratskeller ab 19 Uhr


Foto: Pressefoto (freigegeben)

Kategorie: Theater/ Kabarett/ Kleinkunst

Veranstalter: Städtische Volkshochschule Crailsheim

Veranstaltungsort: Ratskeller, Marktplatz 1, 74564 Crailsheim

Beginn: 20:00 Uhr

Eintrittspreis: Eintritt: 13,00 € (Vorverkauf) / 15,00 € (Abendkasse) (L 20410)


einklappen

Donnerstag, 09.01.2020

Rezitation: Dichtung pur in Moll und Dur - Ein poetisches Schmankerl

Manfred Reich rezitiert Gedichte und Balladen unter dem Motto "Dichtung pur in Moll und Dur".

weiter

Das Repertoire des Rezitators umfasst Werke der Dichtkunst von Hermann Hesse, Eduard Mörike, Theodor Fontane, Wilhelm Busch, Heinz Erhard, Ludwig Uhland, Heinrich Heine, Josef von Eichendorff, Johann Wolfgang von Goethe und August von Platen. Die Werke laden ein zu Nachdenklichkeit, Schmunzeln und Heiterkeit.

Neben Erklärungen zu den Persönlichkeiten der Dichter werden auch geschichtliche Hintergründe und Zusammenhänge zu den vorgetragenen Stücken erläutert.


Kategorie: Literatur/ Vorträge

Veranstalter: Städtische Volkshochschule Crailsheim

Veranstaltungsort: Volkshochschule

Beginn: 14:30 Uhr

Ende: 16:00 Uhr

Anmeldung erforderlich: ja

Kooperation:

Stadtseniorenrat Crailsheim


einklappen

Dienstag, 14.01.2020

Unterwegs zur Kunst: Tiepolo - der beste Maler Venedigs

Eine große Ausstellung der Stuttgarter Staatsgalerie widmet sich Giovanni Battista Tiepolo (1696-1770). Er war einer der bedeutendsten venezianischen Maler des ausklingenden Barock und des Rokoko.

weiter

Sein Werk umfasst Darstellungen von Heldenepen, Historien, Opernszenen, Götterfesten und auch Altäre, bei denen er eine Vielzahl dieser Gemälde mit Putten und Amoretten bereicherte. Das Italienische Kulturinstitut Stuttgart beteiligt sich am Begleitprogramm.

 

Nach der Führung ist Zeit für weiteres gemeinsames Programm zusammen mit Frau Angelmaier oder einen Aufenthalt in Stuttgart.

 

Zusammen mit anderen Volkshochschulen der Region.


Giovanni Battista Tiepolo creator QS:P170,Q186202, Tiepolo, Giovanni Battista - Fresken Treppenhaus des Würzburger Residenzschlosses, Szenen zur Apotheose des Fürstbischofs, Detail Giovanni Battista Tiepolo - 1750-1753, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Kategorie: Kunst/ Ausstellung

Veranstalter: Städtische Volkshochschule Crailsheim

Veranstaltungsort: Treffpunkt: Bahnhof Crailsheim, Am Bahnhof 1, 74564 Crailsheim

Beginn: 09:30 Uhr

Ende: 18:30 Uhr

Eintrittspreis: Kosten: 44,00 € (L 20615)

Anmeldung erforderlich: ja


einklappen

Hans Baldung Grien - Künstlerische Anfänge

Micheal Klenk stellt den deutschen Maler, Zeichner und Kupferstecher Hans Baldung Grien vor, der unter anderem zahlreiche Entwürfe für Holzschnitte und Glasmalereien fertigte und schon zu Lebzeiten als der Nachfolger Dürers galt.

weiter

Im Jahre 1503 wanderte Hans Baldung nach Nürnberg, um sich bei Albrecht Dürer weiterzuentwickeln. Hier erhielt er den Beinamen "Grien", der Legende nach "der Grüne", da er zumeist grüne Kleidung trug und auch um ihn von den anderen Gesellen der Werkstatt zu unterscheiden. Er wurde Dürers bedeutendstes Mitglied der Werkstatt und leitete diese während Dürers Abwesenheit. Schon zu Lebzeiten wurde er als der eigentliche Nachfolger Dürers angesehen und erhielt nach dessen Tode eine Haarlocke Dürers. Nach seiner Zeit in Nürnberg ging Hans Baldung Grien nach Halle und gestaltete dort den Halleschen Dom mit.


Hans Baldung creator QS:P170,Q164696, Hans Baldung Grien - Portrait of a Lady - Google Art Project, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Kategorie: Kunst/ Ausstellung

Veranstalter: Städtische Volkshochschule Crailsheim

Veranstaltungsort: Volkshochschule, Raum 02, EG rechts, Spitalstr. 2a, 74564 Crailsheim

Beginn: 19:00 Uhr

Eintrittspreis: Kosten: € 7,50 (L 20660)

Anmeldung erforderlich: ja


einklappen

Dienstag, 21.01.2020

Hans Baldung Grien - Meisterwerke

Von 1512 bis 1516 schuf Grien in Freiburg/Brsg. den Hochaltar des dortigen Münsters. Nach 1520 gingen große kirchliche Aufträge zurück, so dass er mehr für private Kunstliebhaber arbeitete, was sich auf die Thematik seiner Bilder auswirkte.

weiter

Hans Baldung Grien zählt zu den herausragenden Künstlern der Renaissance im deutschsprachigen Raum.

Im Frühjahr 1509 reiste Baldung in die Freie Reichsstadt Straßburg, wurde 1510 von der Zunft als Meister aufgenommen und eröffnete eine Werkstatt. Von 1512 bis etwa 1516 schuf er in Freiburg im Breisgau den Hochaltar des dortigen Münsters. 1517 ging Baldung nach Straßburg zurück. Nach 1520 gingen große kirchliche Aufträge zurück, so dass er mehr und mehr für private Kunstliebhaber arbeitete, was sich auf die Thematik seiner Bilder auswirkte. Neben religiösen Bildthemen kamen neue Themen aus der antiken Geschichte und Mythologie hinzu. Darüber hinaus wurde er ein gefragter Porträtist.


Hans Baldung creator QS:P170,Q164696, Hans Baldung 027, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Kategorie: Kunst/ Ausstellung

Veranstalter: Städtische Volkshochschule Crailsheim

Veranstaltungsort: Volkshochschule

Beginn: 19:00 Uhr

Eintrittspreis: Kosten: € 7,50 (L 20662)

Anmeldung erforderlich: ja


einklappen

Sonntag, 26.01.2020

Unterwegs zur Kunst: Hans Baldung Grien - heilig, unheilig

Hans Baldung Grien war einer der außergewöhnlichsten Künstler des 16. Jahrhunderts. Den tiefgreifenden Umwälzungen seines Zeitalters (Reformation, Bildersturm) setzte er ein individuelles, exzentrisches Werk entgegen.

weiter

Dabei faszinieren seine ausdrucksstarken Gemälde, virtuosen Zeichnungen und kraftvollen Holzschnitte bis heute. Zwei Pole bestimmten sein Schaffen: zum einen das Religiöse, das er in imposanten Altarwerken, leuchtenden Glasgemälden und intimen Andachtsbildern gestaltete, zum anderen das Weltliche. Er interpretierte Geschichten aus Antike und Gegenwart, malte charaktervolle Porträts, schuf verrätselte Denkbilder, die seine humanistischen Auftraggeber zum Gespräch anregten und sinnliche Akte, zu denen auch die berühmten Sündenfalldarstellungen und die drastischen Hexenszenen zählen.

 

Baldung verbrachte den Großteil seines Lebens in Straßburg. Einige Jahre war er Mitarbeiter Albrecht Dürers in Nürnberg. In Freiburg schuf er den grandiosen Hochaltar des Münsters. Die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe widmet ihm eine Große Landesausstellung Baden-Württemberg, die das Werk in seiner ganzen Vielfalt präsentiert.

 

Um 11:30 Uhr und 11.45 Uhr sind zwei Führungen durch die Sonderausstellung reserviert. Die Zeit bis zur Rückfahrt um 17 Uhr steht zur freien Verfügung. Das Badische Landesmuseum sowie die Innenstadt der Fächerstadt Karlsruhe befinden sich in unmittelbarer Nähe. Das Badische Landesmuseum zeigt z.B. die Landesausstellung "Kaiser und Sultan - Nachbarn in Europas Mitte 1600-1700".

 

Zustieg auch in Westernach (P+R) um 9 Uhr und in Öhringen (Kaufmännische Berufsschule) um 9:15 Uhr möglich.

 

Zusammen mit anderen Volkshochschulen der Region.


Hans Baldung creator QS:P170,Q164696, Hans Baldung, Self-Portrait, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Kategorie: Kunst/ Ausstellung

Veranstalter: Städtische Volkshochschule Crailsheim

Veranstaltungsort: Treffpunkt: Volksfestplatz (Hakro Arena), Am Volksfestplatz, 74564 Crailsheim

Beginn: 08:30 Uhr

Ende: 19:00 Uhr

Eintrittspreis: Kosten: 48,50 € (L 20620)

Anmeldung erforderlich: ja


einklappen

Freitag, 07.02.2020

Europa literarisch

Ein literarischer Streifzug insbesondere durch östliche Länder der EU: Reisen Sie mit nach Slowenien, ins Baltikum, nach Polen, Rumänien oder Bulgarien. Zwischen Ostsee und Schwarzem Meer gibt es literarisch so einiges zu entdecken.

weiter

Brexit, Brüssel und viel Bürokratie: das hören wir zur Zeit oft über die Europäische Union. Doch bei manchem Ärger über unverständliche Gesetze oder skurrile EU-Richtlinien, hat uns die Zusammenarbeit der europäischen Länder hauptsächlich eine jahrzehntelange fruchtbare Friedenszeit beschert. Grund genug, auch einmal literarisch durch die Mitgliedsländer der EU zu reisen. Besonders die Länder, die noch nicht so lange dabei sind, sollen dabei zu Wort kommen. Reisen Sie mit nach Slowenien, ins Baltikum, nach Polen, Rumänien oder Bulgarien. Zwischen der Ostsee und dem Schwarzen Meer gibt es literarisch so einiges zu entdecken.

 

Karin FU führt als Reiseleiterin durch einen spannenden Abend mit viel Literatur und einigen musikalischen Kostproben aus den neuen Ländern der EU.

 

Geboren und aufgewachsen in Heilbronn, ist die leidenschaftliche Wortliebhaberin und Musikerin Karin Friedle-Unger alias Karin FU aus der Kleinkunstszene der Region als Sängerin, Vorleserin und Schauspielerin nicht mehr wegzudenken. Karin FU ist solo und in verschiedenen Formationen mit musikalischen und literarischen Programmen sowie ihren Buchvorstellungen "Seitenblicke" in Bibliotheken, Buchhandlungen, Weingütern und auf Kleinkunstbühnen zu sehen und zu hören. Im Internet zu finden unter www.karin-fu.de.


Foto: Karin Friedle-Unger

Kategorie: Literatur/ Vorträge

Veranstalter: Städtische Volkshochschule Crailsheim

Veranstaltungsort: Volkshochschule, Konvent, 1. OG, Spitalstr. 2a, 74564 Crailsheim

Beginn: 19:00 Uhr

Eintrittspreis: Kosten: 15,00 € (L 20130)

Anmeldung erforderlich: ja


einklappen

Dienstag, 11.02.2020

Vincent van Gogh - Leben und Werk

Michael Klenk stellt Leben und Werk Vincent van Goghs vor, der als einer der Begründer der modernen Malerei gilt. Van Gogh hinterließ fast 900 Gemälde und über 1000 Zeichnungen, die allesamt in den letzten zehn Jahren seines Lebens entstanden sind.

weiter


Vincent van Gogh creator QS:P170,Q5582
Details of artist on Google Art Project, Vincent van Gogh - Self-portrait with grey felt hat - Google Art Project, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Kategorie: Kunst/ Ausstellung

Veranstalter: Städtische Volkshochschule Crailsheim

Veranstaltungsort: Volkshochschule, Raum 01, EG links, Spitalstr. 2a, 74564 Crailsheim

Beginn: 19:00 Uhr

Eintrittspreis: Kosten: € 7,50 (L 20664)

Anmeldung erforderlich: ja


einklappen

Dienstag, 18.02.2020

Vincent van Gogh - Meisterwerke

Michael Klenk stellt bedeutende Meisterwerke aus dem Hauptwerk Vincent van Goghs vor, welche stilistisch dem Post-Impressionismus zugeordnet werden. Damit übte er starken Einfluss auf nachfolgende Künstler aus.

weiter


Vincent van Gogh creator QS:P170,Q5582, VanGogh-starry night, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Kategorie: Kunst/ Ausstellung

Veranstalter: Städtische Volkshochschule Crailsheim

Veranstaltungsort: Volkshochschule, Raum 01, EG links, Spitalstr. 2a, 74564 Crailsheim

Beginn: 19:00 Uhr

Eintrittspreis: Kosten: € 7,50 (L 20666)

Anmeldung erforderlich: ja


einklappen

Freitag, 08.05.2020

Der "anthropogene" Klimawandel wird zukünftig vor allem gekennzeichnet sein durch häufigere sommerliche Hitzewellen, die länger anhalten und ein stärkeres Ausmaß erreichen. Das kann sich nicht nur negativ auf das Wohlbefinden und die Gesundheit der Bevölkerung auswirken. Menschen müssen sich an die neuen Bedingungen und Situationen anpassen und dafür Sorge tragen, dass die Ursachen reduziert werden und die Auswirkungen nicht zu stark sind.

 

Gast an diesem Abend ist Prof. Andreas Matzarakis. Er leitet seit August 2015 das Zentrum für Medizin-Meteorologische Forschung des Deutschen Wetterdiensts in Freiburg. Er studierte Meteorologie an der Ludwigs-Maximilians-Universität München und promovierte 1995 an der Aristoteles Universität von Thessaloniki über das Bioklima von Griechenland. Von 1995 bis 2001 war er wissenschaftlicher Assistent am Meteorologischen Institut der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und habilitierte über die "thermische Komponente des Stadtklimas". Von 2001 bis 2015 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni Freiburg, wo er im Oktober 2006 zum außerplanmäßigen Professor ernannt wurde. Seit 2016 ist er Vorsitzender der Gesellschaft zur Förderung der Medizin-Meteorologischen Forschung in Deutschland.

 

Die Veranstaltungsreihe "Crailsheimer Stadtgespräch" greift aktuelle politische und gesellschaftliche Fragen auf. Sie beleuchtet sie kritisch und liefert Hintergrundinformationen, die in der Berichterstattung der Hauptmedien zu kurz kommen.

 

Bisherige Gäste des 2016 eingeführten Formats waren der Journalist Dietrich Krauß, der Nahostexperte Michael Lüders, die Publizistin Lamya Kaddor, die baden-württembergische Landtagspräsidentin Muhterem Aras und der Journalist und Kommunismusexperte Gerd Koenen ("Die Farbe Rot").

 


Kategorie: Literatur/ Vorträge

Veranstalter: Städtische Volkshochschule Crailsheim

Veranstaltungsort: Ratssaal

Beginn: 19:00 Uhr

Ende: 21:00 Uhr

Eintrittspreis: 8,00 €, für Schülerinnen und Schüler ist der Eintritt frei

Anmeldung erforderlich: ja

Kooperation:

Stadtarchiv

Ressort Digitales & Kommunikation der Stadt Crailsheim


einklappen